Jesuskultur unterstützt und vernetzt Menschen, die ihr geistliches Leben weiter kultivieren wollen und sich nach Erneuerung in ihren Gemeinden sehnen: Geistreich, unkompliziert und über die eigenen Gemeindegrenzen hinweg.

Jesuskultur versteht sich als ein Prozess und eine Plattform,
initiiert vom Dill-Westerwald-Kreis im Bund FeG

36 Gemeinden - ein Chef

Die große Umfrage zu Jesuskultur

Die Umfrage ist abgeschlossen und die Ergebnisse liegen vor.


Schaut rein und lasst euch von eurem Feedback überraschen.
pexels-nataliya-vaitkevich-7172814
pexels-fauxels-3184423

Jede Gemeinde hat ihre Gemeindekultur. Sie zeigt sich zum Beispiel in der Art und Weise wie wir miteinander umgehen. Wir haben eine Streitkultur und eine Versöhnungskultur. Wir sprechen Dinge offen an und tragen Konflikte fair aus, oder wir lassen zu, dass sie sich unter der Oberfläche munter ausbreiten und so eine Menge Schaden anrichten.

Wir haben eine Beziehungskultur. Wir können Sorgen und Probleme offen ansprechen oder wir bleiben gerade dann alleine, wenn wir den anderen brauchen.

Wir haben entweder eine vielfällige geistliche Kultur in der wir neugierig sind – viele Gebetsformen miteinander erleben, verschiedenste Musikstile kombinieren und den unterschiedlichsten geistlichen Gaben Raum geben. Oder wir haben eine einseitige, geistliche Kultur, die davon geprägt ist, dass vor allem Traditionen gewahrt und Neuem nur wenig Raum gegeben wird.

love-699480_1920(1)

Jeder Leitungskreis hat seine eigene Leitungskultur. Gemeindeleiter können mutig sein und dem Geist Gottes Freiraum geben. Sie ermöglichen dem Einzelnen seine Begabungen in der Gemeinde einzusetzen. Sie kann ermutigen, begleiten und coachen. Eine Leitungskultur kann aber auch von Angst oder Macht geprägt sein. Dann tun sich Leitungskreise schwer damit, Freiheiten zu eröffnen. Die Versuchung liegt dann nahe alle Fäden in der Hand behalten zu wollen. Sie können von der Angst geleitet sein, unangenehme Dinge anzusprechen oder aus Angst vor Konfrontation vieles beim Alten zu belassen, damit es in der Gemeinde „ruhig bleibt“.

Jesuskultur trägt dazu bei, dass in unser Gemeinde- und Leitungskultur Erneuerung stattfindet, und wir geistlich gesunde Gemeinden gestalten. Dazu verbinden wir Christen in unseren Gemeinden und aus der Region, die mit uns die Sehnsucht nach mehr Jesuskultur teilen. 

  • Wir bieten dazu diese Homepage als Plattform an. Hier kannst du:

  • andere Menschen aus unserem Kreis kennenlernen, die deine Sehnsucht teilen und dich mit ihnen vernetzen.

  • Dir Unterstützung holen.

  • Dich motivieren lassen, dein eigenes geistliches Leben zu pflegen und zu vertiefen.

  • an verschiedenen Angeboten teilnehmen die dich inspirieren.
  • selbst zum Akteur werden und ein eigenes Angebot einstellen.

Gemeinsam die Welt sehen, wie Jesus sie sieht

Mit dem Herzen fühlen, wie Jesus fühlt

Mit den Händen tun, was Jesus tut

Den Glauben vom Kopf ins Herz

Aus dem Weg räumen, was mich daran hindert Jesus zu erleben

Lebensqualität durch Jesusbeziehung

Eine Leitungskultur entwickeln die Leben fördert und nicht unterdrückt

Gemeinsam dienen satt bestimmen, wo es lang geht

Freiheit wagen und Geistesgaben entfalten