Jesuskultur wird von einem Team verantwortet, dass sich auf folgenden Personen zusammensetzt:

Name: Harald Börner

Beruf: Pastor der FeG Nisterau und FeG Westerburg,

Wohnort: Hachenburg

„Jesuskultur“ bietet mir den willkommenen Anlass, meine Sehnsucht nach enger Beziehung zu Jesus Christus neu auszurichten und diesen Wegabschnitt gemeinsam zu gehen

Dafür könnt ihr mich begeistern: Radfahren am Berg, Eisenbahn (groß und klein), Gesellschaftsspiele mit Freunden.

Name: Michael-Christian Diehl

Berufliche Tätigkeit: Pastor der FeG Haiger

Wohnort: Haiger

Bei Jesuskultur schätze ich: Ein Team, das sich einige ist über das Ziel und motiviert Ideen kreiert. Außerdem schätze ich, dass damit ein zentrales und wichtiges Thema gesetzt wird, das oft vernachlässigt wird. Ich wünsche mir, dass Menschen die „mehr“ Jesus auf dem Herzen haben motiviert statt, wie es häufig der Fall ist, ausgebremst werden.

Dafür könnt ihr mich immer begeistern: Sport, gute Bücher, klassische Musik, Berge

Name: Simon Gottschick

Berufliche Tätigkeit: Pastor im Bund FeG

Wohnort: Herborn-Hörbach

Bei Jesuskultur schätze ich, dass wir uns hier gemeinsam auf den Weg machen, um miteinander und voneinander zu lernen, was es bedeutet mit Jesus unterwegs zu sein und ihm nachzufolgen.

Dafür könnt ihr mich immer begeistern: gute Musik, die Natur und Mintschokolade

_DSC8753

Name: Michael Heinz

Berufliche Tätigkeit: Selbstständiger Unternehmensberater Digitalisierung

Wohnort: Breitscheid

Bei Jesuskultur schätze ich:? Im Leben von Jesus Christus finde ich Dinge, die Bestand haben, auch wenn sich gefühlt Alles ändert. Einige dieser Dinge finden sich in den modernsten Theorien und Strategien wieder und lassen diese trotzdem oft alt aussehen. Wenn es uns gelingt miteinander herauszufinden wie Jesus Jüngerschaft lebt, sich um die Seelen von Menschen sorgt und Leiterschaft gestaltet, entsteht vielleicht ein Stück mehr von der Kultur, die die Zeit überdauert, eine Jesuskultur.

Dafür könnt ihr mich immer begeistern: ein gutes Gespräch bei einem guten Kaffee oder einem guten Essen, ein tolles Bergpanorama oder eine schöne Wanderung.

Name: Gerd Krumm

Berufliche Tätigkeit: Rentner (Technischer Angestellter bis Jan.2019 )

Wohnort: Nisterau

Bei Jesuskultur schätze ich, dass wir uns über die Gemeindegrenzen hinaus kennen lernen, um miteinander zu entdecken wie Jesus gelebt und gehandelt hat und was Ihm wichtig ist. 

Dafür könnt ihr mich immer begeistern: Gute und Treffende Sprüche (Zitate, usw.)

Matthias

Name: Matthias Rompf

Wohnort: Breitscheid-Erdbach

Gemeindezugehörigkeit: FeG Herborn

Beruf: Leitender Angestellter in einem heimischen Bauunternehmen

Bei JesusKultur schätze ich die Menschen, die jetzt schon mit dabei sind. Und ich freue mich über die guten Ideen und Möglichkeiten, die es bereits gibt. Bei JesusKultur kann unser Glaube an Jesus sichtbar werden. In den Begegnungen und der Vernetzung können wir als seine Nachfolger gemeinsam wachsen.

Wofür könnt Ihr mich sofort begeistern: Skifahren, Südtirol, ein gutes Buch und Spinatknödel

Name: Sebastian Wickel

Berufliche Tätigkeit: Kreisjugendpastor im Dillwesterwaldkreis

Wohnort: Frohnhausen

Bei Jesuskultur schätze ich: Ich finde Jesuskultur ist ein starker Inhalt. Der Fokus gefällt mir. Und dann bin ich sehr gespannt, wohin Gott uns führen wird und wie wir im Netzwerk vielleicht ganz neue Wege finden, heute mit Jesus unterwegs zu sein. 

Dafür könnt ihr mich immer begeistern: einen Kaffee in einem Café, ein gutes Buch oder eine Runde Fußball spielen.